Gebiet Schänzli:
Birs wird revitalisiert

Der Startschuss ist erfolgt: Zwischen Grün 80 und St. Jakob wird der Lauf der Birs umgestaltet. Der Fluss soll natürlicher und wilder werden. HALLO BIBER! hat die Idee gezündet und das Amt für Raumplanung Baselland die Planung gestartet.

Direkt vor den Toren Basels herrschen ideale Voraussetzungen für die Entstehung einer wildromantischen Flusslandschaft. Beim Schänzli liesse es sich einrichten, dass sich die Birs wieder schlängelt und Inselchen bildet. Raum und Platz für einen wildromantischen Fluss wären vorhanden. Dies dürfte die Biber motivieren, ihren Weg in die Birs zu erschnuppern. Im vergangenen Frühjahr und Sommer stellte HALLO BIBER! die Projektideen den Grundeigentümern, kommunalen und kantonalen Behörden und Fischerei- und Naturschutzorganisationen vor. Mit Erfolg! Die Vorschläge fanden ein rundum positives Echo. Jetzt ist der Ball ins Rollen geraten. Das Amt für Raumplanung Baselland ist daran, ein konkretes Projekt zur Neugestaltung der Birs auszuarbeiten. Wir hoffen, dass die Birsvitalisierung beim Schänzli bis 2003/04 ausgeführt wird. Die gute Zusammenarbeit mit Behörden und Betroffenen ist ermutigend!

Mediencommuniqués

weitere News:

Mai 2010 Birs-Revitalisierung Vogelhölzli
Mai 2009 Bald Biber in der Birs?
März 2009 Kinder pflanzen Weiden für Biber
Januar 2009 Schänzli: Eine Vision wird konkret
Oktober 2008 Nach dem Lachs kommt auch der Biber

März 2007

Hallo Biber! - goes national

November 2006

November 2006

März 2006
März 2006 Die grösste Aue Basellands entsteht
Januar 2005
Mai 2004
April 2004
April 2003 BirsVital: Gemeinsam für eine lebendigere Birs
April 2003 Neues HALLO BIBER! Patronat

Oktober 2002

Juli 2002

Juni 2002

Februar 2002

November 2001

Die Birs wird revitalisiert